"In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst… Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen"
Zitat von Augustinus Aurelius von Hippo

Unsere Zuchtziele

Unser Anliegen ist es, nur sehr gute Hunde für die Zucht einzusetzen, die zum Erhalt dieser wunderbaren Rasse bzw. zu ihrer Verbesserung beitragen! Erst wenn alle gesundheitlichen Untersuchungsergebnisse sowie Wesenstest, Formwert-Beurteilung zu unserer Zufriedenheit ausfallen, wird ein Hund von mir zur Zucht eingesetzt.

Der gesunde Shiba, unter Berücksichtigung der Gesundheitsergebnisse von:

  • HD (Hüftgelenksdysplasie)
  • Patella (Kniescheibe)

aktueller Augenuntersuchungen durch einen zertifizierten DOK Tierarzt auf:

  • MPP (Mebrana Pupillaris Persistenz)
  • PHTVL/PHPV (Persistierende hyperpl. Tunica vasculosalentis/ primärer Glaskörper)
  • RD (Retinadysplasie)
  • PRA (Progressive Retina-Atrophie)
  • Kammerwinkelanomalien
  • Distiachiasis
  • Trichiasis
  • Linsenluxation
  • Retinadegeneration
  • Korneadystrophobie
  • Katarakt

sowie Gen-Tests auf:

  • GM1 (Gangliosidose)
  • Diversität (u.A. Inzuchtkoeffizient)

Der wesensfeste Shiba mit shibatypischem Wesen.

Der dem Standard der FCI entsprechende Shiba mit einer vorzüglichen Formwertbeurteilung.

Nachzuchtbeurteilung:
Zudem legen wir Wert darauf, dass bei allen Nachkommen die zuchtrelevanten Untersuchungen (HD) Röntgen, Patellauntersuchung sowie Augenuntersuchungen auf  im Alter von 12 bis 18 Monaten durchgeführt werden und die Ergebnisse somit in die weitere Zucht mit einfließen können. Die Gentests senden wir bereits im Welpenalter ein und die neuen Familien erhalten alle Ergebnisse in ihrer Welpenmappe.

Translate »