Erste Kontaktaufnahme

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, entweder über das Kontaktformular oder gerne auch per Mail.

Falls Sie mir via Mail schreiben, dann denken Sie bitte daran, dass es für mich als Züchterin wichtig zu wissen ist, wer da am anderen PC sitzt und mir schreibt. 
Stellen Sie sich und die Haltungsweise ihres vielleicht zukünftigen Welpen vor. 
Haben Sie Erfahrung mit Hunden oder werden Sie Ersthundehalter? In welchen Bereichen haben Sie vor mit dem Hund zu Arbeiten ? (z.B.Familienhund, Show/Zuchthund, Sportbegleiter)
Ich freue mich über alle Infos und helfe auch gerne, wenn etwas unklar ist. Auch Zweifel dürfen angebracht werden. Ersthundehalter müssen keine Angst vor einem Gespräch haben. Ich berate gerne und Helfe, den richtigen Welpen zu finden oder ob der Shiba wirklich die richtige Rasse für die Bedürfnisse darstellt.

Ich bin davon überzeugt, dass es für alle Beteiligten auf langfristige Sicht am Besten ist, wenn man ehrlich seine Meinung äußert. Dies hat zur Folge, dass es leider auch mal traurige Nachrichten gibt und ich keinen Welpen versprechen kann. Sei dies weil es einfach nicht passt oder bereits alle Welpen vergeben sind. Dies heisst aber nicht, dass ich an die betroffene Person keinen Welpen abgeben würden, sondern nur, dass aus dem Aktuellen Wurf oder der Rasse kein passender Welpe dabei ist.

Aufgrund meiner vielfältigen Ausbildung kann ich die Welpeninteressenten und später vielleicht auch die Welpenbesitzer optimal betreuen und begleiten.

 

Reine Preisanfragen werden nicht beantwortet.

Was erwarten wir von den Welpenkäufern?

Von meinen Welpenkäufern erwarte ich, dass sie ihren Hund artgerecht beschäftigen! Wie dies umgesetzt wird, kann ganz vielseitig aussehen zum Beispiel über „klassische“ Hundesportarten wie z.B. Agility oder Obedience oder gemeinsame Hobbies wie z.B.  Wandern oder Tricktraining spielt dabei keine Rolle. Ein Shiba möchte jedoch beschäftigt und ausgelastet werden, ansonsten sind Probleme vorprogrammiert.

Ich erwarte, dass meine Welpen mit vollem Familienanschluss aufwachsen und leben dürfen. Zwingerhaltung lehne ich ab.

Aus eigener Erfahrung möchte ich das meine Welpen mindestens einen Welpenkurs/gruppe besuchen. Durch unser Netzwerk helfe ich gerne bei der Suche einer geeigneten Hundeschule.

Sollten Sie sich für einen Welpen interessieren, bitte ich Sie, sich frühzeitig bei mir zu melden, um mich und meine Hunde kennen zu lernen. Ich möchte meine Welpen und ihre Familien ein Leben lang begleiten. Eine Betreuung und Hilfestellung in allen Fragen ist für mich selbstverständlich, durch meinen Beruf ist eine fachliche und professionelle Betreuung möglich! Sollten Sie irgendwann einmal nicht mehr in der Lage sein, einen Hund aus meinem Kennel weiter halten zu können, findet er immer Aufnahme bei mir.

Als Welpeninteressent dürfen Sie Ihren Welpen sobald es der Zustand der Mutterhündin und der Welpen zulässt regelmäßig besuchen.

Die Welpen werden frühestens mit Vollendung der achten Lebenswoche abgegeben, sie sind dann entwurmtgeimpft und gechipt und erhalten Papiere des Deutschen Clubs für nordische Hunde e.V. (DCNH)

Zudem lege ich Wert darauf, dass bei allen Nachkommen die zuchtrelevanten Untersuchungen  Röntgen, Patellauntersuchung sowie Augenuntersuchungen im Alter von 12 bis 18 Monaten durchgeführt werden und die Ergebnisse somit in die weitere Zucht mit einfließen können.

Wir geben Welpen für die Zucht nur an FCI Züchterkollegen ab.

Translate »